Lucas POV

Avatar
Eindrücke aus meiner Perspektive während ich durch die Gegend düse 🚀.
cry
4:46 PM
Ab nach Hause.
posted by Lucas Lucas

Zurück nach Deutschland

Nach über 30 Tagen Isolation habe ich mich entschieden meinen Aufenthalt in Toronto zu beenden und wieder zurück nach Deutschland zu fliegen. Weil niemand weiß wie lange die Situation noch weiter bestehen wird nehme ich einfach mal an, dass es unter Umständen noch mehrere Monate so weiter gehen könnte. Diese Monate möchte ich nicht in Isolation verbringen. Zuhause habe ich meine eigenes perfekt eingerichtetes Büro, einen großen Garten, Sekt, deutsches Bier und meine Familie. Falls ich richte liege und wir uns weiterhin an Social Distancing halten sollen, dann ist das der perfekte Ort dafür.

Ich bin also ab Donnerstag wieder Zuhause.

2:31 PM
posted by Lucas Lucas
12:44 PM
Letzter Morgen
posted by Lucas Lucas
10:45 AM
posted by Lucas Lucas

🐰 Ostern 2020

Ich wurde für heute Abend nach sehr langer Zeit mal wieder zu einem Abendessen eingeladen. Von Sachi und Vin. Allerdings nur digital. Ich habe mich schön rausgeputzt und sogar den Tisch gedeckt.
Nach dem üblichen Smalltalk hat es nicht lange gedauert und das Essen war servierbereit. Das heißt bei meinem Gegenüber war das Essen fertig und mein Uber Eats hat an der Tür geklopft. Gesehen habe ich ihn nicht. Er hatte nur kurz geklopft und hat die Tüte vor der Tür abgestellt. Man kann ja nicht vorsichtig genug sein.
Sachi hat gekocht und ich habe mir bei Uber Eats bei meinem Lieblings-Burgerladen die komplette Karte bestellt. Es war ein Festessen. Wie alle wissen, halten wir uns strikt an alle Social Distancing Regeln und haben uns deshalb seit meiner Ankunft in Toronto noch nicht getroffen.
Heute ist es übrigens genau 4 Wochen her seit dem ich hier gelandet bin. Ich bin also schon seit 4 Wochen ganz alleine und habe keine Person getroffen die ich kenne. Ein komisches Gefühl. Noch komme ich allerdings gut damit klar. Ich bin mir sicher, dass es andere mehr Schwierigkeiten haben mit dieser Situation umzugehen.

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes ruhiges Osterfest. Ich freue mich schon darauf euch alle wieder zu sehen.

12:36 AM
posted by Lucas Lucas

📹💬 Ich habe heute wieder eine VideoKonferenz mit euch geplant:

https://live.lucas.love

Würde mich freuen wenn ihr wieder vorbeischaut 😊

10:00 AM
posted by Lucas Lucas
cry
11:00 PM
posted by Lucas Lucas
cry
11:00 PM
Guten Morgen Toronto
posted by Lucas Lucas
cry
cry
3:17 AM
posted by Lucas Lucas

Heute habe ich versucht eine große Videokonferenz mit so vielen Freunden wie möglich auf die Beine zu stellen. Ich bekam die Idee größtenteils durch Einsamkeit, die sich langsam in mir ausbreitete. Ich erstellte eine Konferenzschaltung und lud alle Menschen ein, die mir in den Sinn gekommen sind. Es hätte nicht besser laufen können. Für über 12 Stunden redete ich mit Freunden und Familie. Es wurde viel gelacht und intensiv diskutiert. Manche blieben für ein paar Minuten, andere Stunden und einer sogar 6 Stunden. Dabei wahren Teilnehmer aus Indonesien, Luxemburg, Deutschland und Kanada.
Es gab sogar ein spontanes Geburtstagsständchen.

Mir hat das ganze so viel Spaß gemacht und war definitiv eine große Hilfe mit der erzwungenen Einsamkeit. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich das nächste Woche wiederholen werde.

3:16 AM
posted by Lucas Lucas
3:16 AM
posted by Lucas Lucas
cry
2:37 AM
posted by Lucas Lucas

Heute den ganzen Tag On-air: live.lucas.love

5:40 PM
posted by Lucas Lucas
cry
11:55 PM
posted by Lucas Lucas

Am Montag sind die 14 Tage Selbstisolation vorbei. Ab heute ist diese sogar verpflichtend. Mir wurde gesagt, dass alle Kanadier aus Ontario eine Notfallmeldung auf ihr Telefon bekamen. Diese besagte, dass alle Menschen für 14 Tage nach Ankunft in Kanada in Selbstisolation leben müssen. Das beinhaltet unter anderem das Verbot um einkaufen zu gehen und andere Menschen zu treffen. Zuwiderhandlungen würden mit Strafen bis zu einer Millionen Dollar oder 3 Jahren Gefängnis bestraft werden.

Ich persönlich halte das Prozedere für äußerst sinnvoll und bin gespannt welche Maßnahmen Kanada in der Zukunft ergreifen wird um das Virus zu bekämpfen.

Für mich heißt das natürlich noch 3 Tage durchhalten bis ich wieder vor die Tür darf. Meine milde Erkältung ist so gut wie abgeklungen und ich kann es kaum erwarten am Ontariosee spazieren zu gehen.

Ich bin heute aus meiner bereits zweiten Wohnung dieser Reise ausgezogen und befinde mich jetzt in einer neuen Wohnung im 21. Stock. Hier werde ich die nächsten 3 Wochen verbringen und weiter arbeiten. Gesundheitlich geht es mir soweit wieder gut.

Wer langweile hat kann mich gerne mal anrufen.

11:54 PM
posted by Lucas Lucas

Zu zweit am Strand lang laufen. Freunde zum Biertrinken treffen. Im Wingert grillen. Spät nachts ins Kino gehen. Banana-Split in einem Cafe genießen. Auf einem Basketballspiel ein Bier gönnen. Sich ins Gesicht fassen. Zusammen in einem Raum an einem gemeinsamen Projekt arbeiten. In einer Menschenmenge zu Musik tanzen. Seine Verwandtschaft umarmen. Fremden unbeschwert die Hand geben. Verreisen so viel man will und wohin man will.

2:37 AM
posted by Lucas Lucas
cry
12:17 AM
Vins Frau Sachi hat mir eine Übergangsjacke vorbeigebracht. Besser als nichts.
posted by Lucas Lucas

Gestern bin ich meiner Pflicht als verantwortungsvoller Bürger nachgegangen und habe mich in Toronto wegen COVID-19 untersuchen lassen. Die Kriterien waren klar. Wer Symptome zeigt und in den letzten 14 Tagen außerhalb von Kanada gereist ist soll sich in einem Assesment-Center testen lassen.

Die Stimmung hat sich von der Stimmung in den restlichen Straßen von Toronto deutlich unterschieden. Alle die dorthin kamen haben von Anfang an ihre eigenen Masken getragen.

Ich musste zunächst eine Nummer ziehen und meine Hände waschen. Mir wurde gesagt, dass jede Nummer so ungefähr eine Minute dauert. Warten musste man draußen. Reingelassen haben sie erstmal niemanden. Eigentlich kein Problem. Allerdings stand ich da in meiner Bali Winterkleidung. Lange Chino, dünner Pulli. Ich hatte mal wieder Glück und es ging letztendlich schneller als erwartet. Das Personal hatte extra Ausrüstung, die ihre Kleidung, Gesicht und Augen schützte.

An der ersten Station wurde erstmal nach meinen Symptomen gefragt und ob ich in den letzten 14 Tagen verreist bin. Ja, ich komme von Indonesien und habe ziemlich normale Erkältungserscheinungen. Wahrscheinlich von den furchtbar kalten Klimaanlagen der 30 Stunden Reisetortur und dem 30 Grad Temperaturunterschied an sich.

Ich sollte weiter, meine Hände waschen und meine mitgebrachte Schutzmaske gegen eine neue tauschen.

Noch mal kurz warten und dann wurden meine persönlichen Daten aufgenommen. Ich war zunächst besorgt, dass es ein Problem gibt weil ich kein kanadischer Bürger bin weil alle vor mir ihren Personalausweis vorzeigen sollten, doch das hat niemanden gestört. Meine örtliche Adresse, Kontaktdaten und Notfallkontakt waren genug.

„Im Warteraum warten, Hände waschen und 2 Meter Abstand zur nächsten Person halten. Sie werden aufgerufen.“

Also wieder warten.

Nach circa 5 Minuten wurde ich dann aufgerufen und mit in einen provisorischen Untersuchungsraum genommen. Die überaus freundliche Schwester ging mit mir die Symptome auf ihrem Klemmbrett durch. Kratzen im Hals, Husten, verstopfte Nase und Gliederschmerzen. Danach kontrollierte sie meinen Blutdruck, Pul s und meine Temperatur. Erhöhter Puls, mildes Fieber, sonst alles ok. Sie war sich unsicher wegen meinem Puls, doch ich sagte ihr, dass wahrscheinlich an meiner Aufregung liegt. Sie stimmte mir zu aber bestand darauf, dass ich einen Doktor sehe. Die Doktorin wiederholte die Prozedur, half mir mit Atemübungen meinen Puls zu senken und horchte meine Lungen ab

Sie sagte mir, dass ich eine leichte Erkältung habe. Das hatte ich auch schon diagnostiziert. Sie könne mir nicht garantieren, dass ich nicht mit COVID-19 infiziert bin, aber meine Messergebnisse qualifizierten mich nicht um einen echten Test durchzuführen.

Für mich heißt das, dass das Gesundheitssystem jetzt schon überfordert mit der Vielzahl an Tests ist die durchgeführt werden sollten. Deshalb wird vorher gefiltert um so wenige Tests wie möglich machen zu müssen.

Ich bekam einen Zettel der meine Untersuchung bescheinigte und mich freundlich darum bittet für 14 Tage in Isolation zu leben.

Sie sagte mir noch mal genau das was auf dem Zettel stand, gab mir eine neue Maske, die ich bevor ich aus dem Untersuchungsraum gehe wechseln soll und bat mich erneut meine Hände zu waschen.

Ich verließ das Krankenhaus, bestellte einen Uber und bin seit dem wieder Zuhause in meinem Airbnb.

Seit Gestern geht es mir schon wieder besser und ich denke, dass ich spätestens am Montag wieder komplett gesund bin.

12:09 AM
posted by Lucas Lucas

Ich befinde mich zurzeit in Kanada in privater Quarantäne. Einen Tag nach meiner Anreise wurde angeordnet, dass alle die mit dem Flugzeug nach Kanada gekommen sind sich in eine 14 tägige Quarantäne begeben sollen. Da ich das vorher sowieso schon so mit Vin abgesprochen hatte war das auch überhaupt kein Problem. Aus diesem Grund habe ich Vin auch noch nicht getroffen. Fur meine Anreise musste ich durch 4 Flughäfen und bin so Teil der Risikogruppe. Es hat für mich also oberste Priorität im Fall der Fälle keine anderen Menschen anzustecken.

Ich habe genug Vorräte für das Ende der Woche und warte was passiert. Langweilig ist mir noch nicht geworden. Im Moment kann ich das Alleinsein auf jeden Fall sehr genießen.

10:40 AM
posted by Lucas Lucas
11:32 PM
posted by Lucas Lucas

Der längste Tag

Der 15. März ging für mich nach einem sehr langen und gleichzeitig kurzen letzten Tag auf Bali los. Zuvor ging ich gut Frühstücken, besuchte eine Mall um nach Winterkleidung zu suchen, holte meine Wäsche ab, ruhte ein wenig und verzehrte noch mal ein paar Meeresfrüchte zum Abendessen.

Noch mal duschen und dann ab zum Flughafen. Dann begann der Tag der nicht enden wird.

Das Flugzeug startete pünktlich um 0:45 Uhr Richtung Tokyo.
Jetzt sitze ich hier für 10 Stunden herum und muss warten bis es weiter durch die Datumsgrenze Richtung Montreal geht.

Wenn ich in Toronto angekommen bin wird es 19:30 Uhr sein. Das bedeutet, dass ich 30 Stunden und 15 Minuten im selben Tag nur mit Reisen verbracht habe.

Der 15 März wird für mich insgesamt 36 Stunden lang sein.

Ich freue mich schon auf mein Bett.

1:39 AM
posted by Lucas Lucas
cry
1:38 AM
posted by Lucas Lucas
1:18 AM
Let’s go to the mall today.
posted by Lucas Lucas
cry
1:09 AM
Letztes Frühstück in der Crate.
posted by Lucas Lucas
1:07 AM
posted by Lucas Lucas

Ich werde doch nicht zurück nach Deutschland kommen. Das Risiko, dass Kanada seine Grenzen für aus Deutschland kommende oder Deutsche schließt ist zu hoch. Aus diesem Grund werde ich direkt am Montag Morgen nach Toronto fliegen.

Eine 30 stündige Reise bei der ich über Tokio und Montreal fliege und trotzdem noch am selben Tag ankomme an dem ich abgeflogen bin. Wie da möglich ist? Hat damit zu tun, dass die Erde nicht flach ist.

Dort angekommen werde ich mich 2 Wochen lang in eine private Quarantäne begeben und erstmal warten bis ich Vin treffe.

Wie ich mit den immer noch viel zu kalten Temperaturen in Toronto umgehen werde weiß ich noch nicht. Im Gepäck habe ich nur eine lange Hose, zwei dünne Pullover und jede Menge bunte Hemden.

4:31 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
3:20 AM
4 kg Meeresfrüchte
posted by Lucas Lucas
cry
3:19 AM
Es geht mir gut.
posted by Lucas Lucas
cry
12:26 AM
Wetter ist ok.
posted by Lucas Lucas
11:26 PM
posted by Lucas Lucas
cry
11:26 PM
posted by Lucas Lucas
12:25 AM
Die Überfahrt nach Ubud heute hatte etwas Sand im Getriebe.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
2:41 AM
Weil ich in den letzten Monaten fast 10 Kilo abgenommen habe gönn ich mir zu jeder Mahlzeit einen fetten Smoothie. Hier Erdnussbutter, Kokosmilch, Banane und Erdbeere.
posted by Lucas Lucas
2:37 AM
posted by Lucas Lucas
2:06 AM
Kuhzunge und Kuhohren. Wurde mir erst danach gesagt. Kann ich mir in Zukunft sparen. Suppe und Nudeln waren aber lecker. Dafür waren die Ziegenspieße mit Erdnusssoße umso besser.
posted by Lucas Lucas
2:05 AM
posted by Lucas Lucas
2:04 AM
Denpasar Nightmarket
posted by Lucas Lucas

Die Hälfte meines Aufenthalts in Canggu ist schon wieder vorbei. Dieses mal fühlt es sich auf jeden Fall anders an. Weite Strecken mit dem Roller zurücklegen geht leicht von der Hand genau so wie schöne neue Cafes für den Alltag zu finden. Mein Indonesisch wird langsam besser aber ist nur gut um einheimisches Essen in einem Warung zu bestellen.

Das Wetter war noch nie so schlecht wie dieses mal. Das war allerdings anzunehmen weil ich dieses mal mitten in der Regenzeit gekommen bin. Mir macht es allerdings überhaupt nichts aus, dass es ab und an mal heftig Regnen kann. Ganz im Gegenteil. Es ist eine willkommene Ablenkung zur sonstigen Hitze die hier jeden Tag herrscht.

Ich finde es Schade, dass ich nur noch für 2 Wochen hier bin und wünschte mir wie immer mehr Zeit. Mir bleibt nichts anderes übrig als das beste draus zu machen und jeden Tag zu genießen.

8:31 AM
posted by Lucas Lucas
cry
8:22 AM
Vom Regen überrascht worden.
posted by Lucas Lucas
5:05 AM
Es ist heiß heute.
posted by Lucas Lucas
4:50 AM
posted by Lucas Lucas
11:51 PM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
11:50 PM
posted by Lucas Lucas
11:49 PM
posted by Lucas Lucas
11:47 PM
posted by Lucas Lucas
11:47 PM
posted by Lucas Lucas
11:46 PM
posted by Lucas Lucas

Gestern besuchten wir einen Wasserfall. Wir benötigten eineinhalb Stunden um dorthin zu gelangen. Die Spannung war groß weil es hieß, dass dort so gut wie keine Leute sein werden. Ich wurde nicht enttäuscht. Wir hatten den Wasserfall für uns alleine. Eine Seltenheit auf Bali. Die Abkühlung kam nach der Fahrt durch die Berge gerade richtig. Es war ein wunderschöner Platz am Rande eines Berges mitten im Dschungel.

11:56 AM
posted by Lucas Lucas

Ich bin wieder auf Bali. Genauer in Canggu. Es scheint als würde ich diese Insel wirklich genießen. Es ist noch nicht einmal ein Jahr her als ich zum ersten mal meine Koffer packte und hierher geflogen bin. Es ist jetzt das 4 mal, dass ich hier lebe. Das Aufregende hat es auf jeden Fall verloren. Sogar das Landen hat sich schon wie Routine angefühlt. Kein Wunder. Ich habe hier über 5 Monate in den letzten 12 Monaten verbracht.

Die Idee wieder nach Canggu zu ziehen kam spontan. Den Flug habe ich 5 Tage vor Abflug gebucht. Da war ich noch in Toronto. Danach bin ich für 24 Stunden nach Deutschland geflogen wo ich einen schönen Tag mit meiner Familie verbracht habe und bin am nächsten Morgen weiter nach Denpasar geflogen.

Jetzt bin ich wieder hier und genieße den nächsten Monat. Ehrlich gesagt fühlt sich das alles noch ein bisschen surreal an weil ich noch garnicht so richtig Zeit hatte mich darauf einzustellen. Der 13 Stunden Jetlag und der 45 Grad Temperaturunterschied spielen dabei mit Sicherheit auch eine Rolle. Das Schwitzen besser als Frieren ist hat sich auf jeden Fall wieder bestätigt.

12:12 AM
posted by Lucas Lucas
2:03 AM
Häuser bauen mit Wayan Werkel.
posted by Lucas Lucas
cry
5:30 AM
Irgendwas mit Corona 🍺
posted by Lucas Lucas
cry
12:18 AM
Der beste Langstreckenflug den ich je hatte. Flugzeug komplett voll und ich hatte eine komplette Reihe für mich alleine. Bier war auch gut.
posted by Lucas Lucas
cry
2:34 PM
Perfektes Dinner.
posted by Lucas Lucas
5:29 PM
posted by Lucas Lucas
5:28 PM
CN-Tower
posted by Lucas Lucas
cry
cry
5:28 PM
Raptors vs. Timberwolves
posted by Lucas Lucas
cry
5:26 PM
Haben endlich ein Whiteboard.
posted by Lucas Lucas
cry
3:07 PM
Der Strand.
posted by Lucas Lucas
cry
3:06 PM
Ein zugefrorener See. Im Sommer soll es hier ganz schön sein 🤷‍♂️
posted by Lucas Lucas
3:06 PM
High Park
posted by Lucas Lucas
3:05 PM
Bin Gestern bei -7˚ einige Stunden durch Toronto spaziert. Immerhin war es sonnig.
posted by Lucas Lucas

Futureland entwickelt sich langsam in die richtige Richtung. Das Produkt ist natürlich noch nicht ganz reif aber es ermöglicht jetzt schon vielen Kreativen unsere komplette Vision zu verstehen. Diese lassen sich aus unserer Sicht stets einfacher begeistern und für unser Projekt gewinnen. Sie starten Projekte die wir niemals im Sinn hatten.

Wir haben zwar das Gefühl, dass unsere Geschwindigkeit über die letzte Woche etwas abgenommen hat, allerdings bekommen wir von allen Seiten gesagt wie verrückt schnell wir sind. Fragen wie "Geht ihr überhaupt noch auf die Toilette?" sind keine Seltenheit.
Wir fühlen uns zwar von der vielen Arbeit etwas müde und sind uns einig, es in Zukunft etwas langsamer angehen zu lassen, doch unsere Moral ist auf dem Höchststand.

4:12 AM
posted by Lucas Lucas
cry
11:50 PM
Einer von uns hat ne gute Zeit.
posted by Lucas Lucas

Halbzeit

Ich bin jetzt seit genau 16 Tagen in Toronto und House 1. Genau die Hälfte von unserem 32 tägigen Experiment. Viel von Toronto gesehen habe ich noch nicht. Das wird sich vielleicht morgen ändern. Geplant ist schon ein dritter Kinobesuch und ich habe vor einen Abstecher in den High Park zu machen. Ich würde gerne mal wieder was grünes außerhalb von Großstadt sehen und ein wenig spazieren.

Die Wohnsituation hat sich ein wenig verändert. Wir hatten zunächst einen Gast, der einmal hier geschlafen hat weil es etwas später wurde. Gerade habe ich gehört, dass er das komplette Wochenende über hier bleiben will. Sturmfrei habe ich erstmal nicht mehr. Das ist allerdings nicht so schlimm. Wir verstehen uns gut.

Bis jetzt habe ich wahnsinnig viel Spaß und extrem viel neues gelernt. Der Wissensaustausch zwischen Vin und mir macht Laune und wir profitieren gegenseitig voneinander.
Wenn wir an Futureland arbeiten verstehen wir uns fast blind. Um so länger wir miteinander arbeiten, desto weniger müssen wir miteinander reden. Der Grund dafür ist wahrscheinlich ein geteilter Sinn für Ästhetik und einen ähnlichen Geschmack für Filme, Musik und Design.

Futureland entwickelt sich langsam zu einem richtig vollwertigem Produkt, dass bereits von vielen Künstlern und Kreativen genutzt wird. Eine kritische Zielgruppe ja, aber auch eine Zielgruppe die es Wert ist Exzellenz abzuliefern.

11:49 PM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
2:20 PM
Der Sommer kommt.
posted by Lucas Lucas
4:46 PM
posted by Lucas Lucas

Kurzes Update:

Mir geht es gut. Vin und ich verstehen uns meist prächtig und genießen unsere Kollaboration sehr. Natürlich fällt es nach einer Woche schwer den anderen zu riechen wenn man so gut wie jede Stunde seines Tages miteinander verbringt. Man kennt das ja schon von Hausgästen. Nur verlässt der Gast hier nie das Haus. Ausnahmen sind das Wochenende an denen Vin zurück zu seiner Familie fährt und ich House 1 für mich alleine habe.

Wie schon erwähnt haben wir oft Besuch im Haus, was die Stimmung etwas auflockert und neue Gedanken hervorbringt. Ich habe die Gelegenheit genutzt und mich mit einem Filmemacher für einen Abend im Kino verabredet. Nicht irgendein Kino. Die TIFF Bell Lightbox. Ein großes Filminstitut wie es mir berichtet wurde. Man kennt den Namen vom "Toronto International Film Festival". Nachdem ich eine geführte Tour durchs Institut bekam, sahen wir einen Film der ganz in Ordnung war. Danach versackten wir an der Bar und gingen später noch gemeinsam für einen kleinen Mitternachtssnack zu einem Thailänder. Das alles hat viel geholfen von Futureland abzulenken und ich war wieder bereit Vin zu sehen. Wir wollten gestern eigentlich wieder weiterarbeiten aber haben uns dann doch von interessanten Gesprächsthemen ablenken lassen.

4:36 PM
posted by Lucas Lucas

Zusammen mit jemandem über einen längeren Zeitraum in einem Raum zu arbeiten, geschweige denn im gleichen Haus zu leben war von Anfang an eine Herausforderung für mich. Vor allem weil ich beides noch nie gemacht habe. Ich war mir sicher, dass mir dieses Arrangement nach 3 Tagen auf die Nerven geht. Allerdings ist das bis jetzt noch nicht passiert. Wir arbeiten intensiv und lange. Vergessen dabei oft die Zeit und nehmen uns auch die Zeit um zu reden und abzuschweifen.

Für das Arbeiten im selben Raum haben wir uns ein paar Regeln ausgedacht. Wir arbeiten fokussiert in Pomodoros, eine Technik bei der man für 25 Minuten fokussiert an einer Sache arbeitet, ohne sich dabei von außen ablenken zu lassen. Das bedeutet keine Push-Notifications und vor allem kein Reden. Danach macht man 5 Minuten Pause. Wir nutzen diese Zeit um uns wieder auf den gleichen Stand zu bringen und dem jeweils anderen zu zeigen an was man gerade gearbeitet hat. In den meisten Fällen feiern wir die Fortschritte des anderen.

Mir helfen diese kurzen Pausen auch dabei entspannt zu bleiben. Es sind Pausen in denen ich Abstand vom Büro bekomme und meine Gedanken nur für mich habe. Unterbrechungen bei der Arbeit sind für mich einer der größten Ursachen für Stress und schlechte Laune. Das haben wir seit Tag 1 in den Griff bekommen.

Ich habe auch gelernt wie wichtig es ist, Geduld für den anderen zu haben und noch mehr Bescheidenheit zu üben. Nur weil man gut oder schnell in einer Sache ist, heißt das nicht, dass es alle anderen auch sein müssen. Respekt ist wichtig.

Außerdem beschleunigt es die Arbeit von uns beiden enorm, dass wir gleichzeitig auf die selben zwei Monitore schauen können. Ideen schnell zusammen auszuprobieren und mit Händen zu erklären ist ein enormer Vorteil gegenüber meiner üblichen Remote-Arbeit.

Im Gegensatz zum täglichen Arbeiten alleine in einem Zimmer macht es auch weniger einsam. Es macht Spaß mit anderen Menschen zu arbeiten. Zumindest bis jetzt. Alleine zu sein hat für mich immer noch seine Vorteile und ist definitiv reizvoll.

Das Experiment bestätigt auf jeden Fall meine These, dass eine optimale Arbeitssituation ein Hybrid zwischen gemeinsamen Arbeitstagen, an denen man gemeinsam mit seinen Mitarbeitern Dinge besprechen und Ideen erzeugen kann, und Remote-Arbeit, bei der man von der ganzen Welt aus arbeiten kann, ist.

3:33 PM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
6:38 PM
Fast wie surfen.
posted by Lucas Lucas
cry
6:37 PM
Ich war im Park. Trinity-Bellwoods Park
posted by Lucas Lucas

🇨🇦 Toronto bis jetzt

Die Tage sind intensiv und fühlen sich äußerst kurz an. Unsere Kreativität ausleben zu können macht so viel Spaß, dass wir oft vergessen etwas zu essen. Wir arbeiten meist sehr fokussiert oder unterhalten uns angeregt. House One stellt sich als mehr als geeignet für uns heraus. Vin hat Freunde ins Haus eingeladen, die mit ihrer Präsenz zum kreativen Geist beitragen und unsere tausenden von Ideen validieren. Man inspiriert sich gegenseitig und ist begeistert an was im Haus alles gearbeitet wird.

Heute bin ich alleine im Haus weil Vin Zeit mit seiner Familie verbringt. Ich werde es Heute also auch langsamer angehen lassen und eine kleine Pause von der Arbeit nehmen. Zumindest bis mich die Lust wieder packt und es weiter geht.

Das Essen hier ist wie erwartet großartig. In unserer Straße gibt es Restaurants aus der ganzen Welt. Thailändisches Curry. Portugiesisches Hühnchen. Sushi, Pizza. Fish and Chips. Alles da. Einheimische Burger durfte ich auch schon essen. Top.

Das Wetter könnte nach wie vor besser sein.

3:11 PM
posted by Lucas Lucas
cry
2:34 PM
posted by Lucas Lucas
8:01 PM
posted by Lucas Lucas
cry
8:01 PM
Der Schneesturm ist da. Noch ziemlich locker.
posted by Lucas Lucas

Experiment 32: Tag 1

Die äußerst nette Grenzbeamtin fragte mich noch mal ob ich mir denn wirklich sicher bin mit einem Fremden, den ich nur aus dem Internet kenne, zusammen in ein Haus zu ziehen. Berechtigte Frage. Ja ich bin mir sicher.

Nach dem mich Vin am Flughafen aufsammelte, zeigte er mir zuerst Toronto von Innen. Den Finanz- und den aufstrebenden Technikbezirk, wo er noch vor wenigen Jahren für Shopify arbeitete.

„Wenn wir scheitern, kann ich dort jederzeit wieder anfangen.“

Wir fuhren weiter nach Little Portugal, wo sich unser Haus für die nächsten 32 Tage befindet. Vin erzählte mir, dass die Technikszene in Toronto noch sehr Jung ist und er so gut wie jeden darin kennt. Er ist sich sicher, dass noch niemand zuvor in Toronto die Idee hatte, sich zu zweit in einem Haus einzuschließen um etwas zu bewegen. Ich bin mir sicher, dass es der schnellste und effektivste Weg ist, Menschen so richtig kennen zu lernen und zusammen an einem Projekt zu arbeiten. Vor allem wenn man sich so ambitionierte Ziele wie wir gesetzt hat.

Es war schon seltsam als wir näher an das Haus fuhren und ich die Straßen schon erkannte, weil ich es mir noch einen Tag vorher auf Google Street View angesehen hatte. Ich erwischte mich dabei zu sagen, dass er hier jetzt links abbiegen muss. Es stimmte.

Toronto ist anders als ich es mir vorgestellt hatte. Großstadt ja, aber nicht so eng und beschäftigt wie ich dachte. Der Übergang von Finanzbezirk, Hochhäusern und Innenstadt zu unserer sehr beruhigten Nachbarschaft war so fließend und schnell, dass ich es kaum mitbekommen habe.

Unser Haus ist super. Großes Esszimmer mit riesigem Tisch, an dem wir uns innerhalb von zwei Minuten komplett ausgebreitet hatten. Die Technik steht. Vin hat uns noch tausende Bücher über Architektur, Gewohnheiten, Experimente, Lernen und noch viel mehr mitgebracht. Es kann also losgehen.

Es gibt noch ein gemütliches Wohnzimmer mit Ofen, in dem wir bereits viele Ideen ausgetauscht haben. Die Schlafzimmer sind geschmackvoll eingerichtet und geräumig. Das Haus ist ziemlich alt und der Boden knarzt bei jedem Schritt. Die Atmosphäre ist bezaubernd.

Nach einem langen Mittagessen bei dem es viel zu erzählen gab, sind wir wieder zurück zu unserem "House One" und fingen direkt an die ersten Ideen zu verwirklichen. Wer hätte gedacht, dass man so schnell arbeiten kann, wenn man nebeneinander sitzt, anstatt sich nur zu schreiben oder ab und zu mal zu telefonieren? Wir. Wir haben das gedacht. Darum bin ich hier.

Wegen meines Jetlags bin ich schon um 6 Uhr aufgestanden und warte darauf, dass die Sonne aufgeht. Ich bin gespannt was heute so passiert und freue mich auf die nächsten Wochen.

11:27 PM
posted by Lucas Lucas
cry
11:19 PM
Wo die Magie passiert.
posted by Lucas Lucas
11:19 PM
House One
posted by Lucas Lucas
cry
11:19 PM
posted by Lucas Lucas
cry
1:55 PM
posted by Lucas Lucas
1:55 PM
Kann immer noch nicht glauben, dass alles leer wurde.
posted by Lucas Lucas
1:54 PM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
1:53 PM
Wie man sieht schmeckte es aber sehr gut.
posted by Lucas Lucas
cry
1:53 PM
Dann lässt man es sich grillen. Ja, ich war auch skeptisch und ja das ist Soße auf dem Bauch von dem Typen.
posted by Lucas Lucas
cry
1:52 PM
Zuerst kauft man was man essen will. Für mich war das Tintenfisch, Muscheln und Krabben. 1,5 kg sollten genug sein.
posted by Lucas Lucas
1:52 PM
Heute Jimbaran Fischmarkt.
posted by Lucas Lucas
4:52 AM
posted by Lucas Lucas

Für die meisten vermutlich offensichtlich, doch ich denke irgendetwas kann mit meinem Tanzstil nicht stimmen. Es scheint als wäre jeder meiner Tänze ein Regentanz, denn es hat hier in den letzten Wochen genau 3 mal geregnet. Jedes mal wenn ich am Strand tanzen war.
Immer wieder ein surreales Schauspiel. Im Hintergrund Blitzt es im 3 Sekunden Takt. Leute erfrischen ihre Füße in den bis nach oben schwappenden Wellen. Im Regen zappeln Einheimische zusammen mit betrunkenen Touristen zu „Umbrella“ um die Wette. Alle sind glücklich. Es gibt keinen Streit, niemand der „aufmuckt“. Alle verbringen eine gute Zeit. In der Ecke wartet ein Tätowierer darauf, dass sich eine blonde Lisa durch genug Smirnoff Ice endlich genug Mut angetrunken hat um sich eine kleine Welle auf ihren Knöchel stechen zu lassen. Sie wird es schließlich noch tun.
Mitten drin - ich. Ein Bier in der Hand und ein breites Lächeln im Gesicht.

4:51 AM
posted by Lucas Lucas
cry
1:18 PM
posted by Lucas Lucas

Ich war zunächst sehr skeptisch hier zum Friseur zu gehen aber es wurde wirklich Zeit. Mir wurde gesagt, dass die meisten Friseure hier nur einen Haarschnitt schneiden. Das war richtig.
Mein Stylist verstand überhaupt nicht was ich wollte. Einfach nur ein bisschen gepflegter aussehen.
Ich zeigte ihm die Stellen die mich störten und er fragte nur immer wieder auf welche Länge er den Rasierer einstellen soll.
Ich wählte die längste.
Es ging los. Er schnitt die Koteletten und den Hinterkopf.
Ganz normales Ergebnis.
Dann griff er zur Schere, nahm die Hälfte meiner Locken in die Hand und… Stop. Stop.
Bitte so lassen. Er war verwirrt. Er deutete auf ein Poster, dass die Canggu Standardfrisur zeigte. Kurze Seiten und oben mit dem Kamm nach hinten gegelt. Ich habe nichts gegen die Frisur aber das bin nicht ich. Ich versuchte es ihm zu erklären aber er konnte einfach nicht verstehen warum ich meine Locken behalten will. Ich bedankte mich herzlich und ging.

12:38 PM
posted by Lucas Lucas
3:23 AM
Ausblick auf das Reisfeld genießen.
posted by Lucas Lucas
cry
9:01 AM
Das Riff war heute gemein. Nicht der beste aber auch nicht der schlechteste Tag zum surfen.
posted by Lucas Lucas
5:09 AM
Erinnert mich an einen meiner Freunde aus Deutschland.
posted by Lucas Lucas
cry
5:04 AM
War wieder shoppen.
posted by Lucas Lucas
8:54 AM
Heutiger Arbeitsplatz. Hab meinen Blogartikel für Morgen fertig geschrieben. Schreibzeit: eine Woche
posted by Lucas Lucas
4:24 AM
posted by Lucas Lucas
cry
4:24 AM
Aktueller Arbeitsplatz für den nächsten Monat. Aber nur wenn ich nicht in irgendeinem Cafe sitze.
posted by Lucas Lucas

Ich weiß ihr habt schon lange nichts neues von mir gehört. Macht euch bitte keine Sorgen. Mir geht es gut. Ich bin wieder in einem produktiven Arbeitsmodus. Falls ihr was neues von mir lesen wollt schaut doch einfach mal in meinem Blog vorbei. Bin gerade dabei den zweiten Artikel zu schreiben.

3:05 AM
posted by Lucas Lucas
cry
2:09 PM
Es gibt Leute mit nem beschisseneren Tag als du.
posted by Lucas Lucas

Gut, dass das hier Vagabundo und nicht Instagram ist. Hier ist auch mal Platz um über Erlebnisse zu schreiben, die nicht ganz so glatt gelaufen sind. Sich den Wecker stellen zu müssen, um mitzubekommen um welche Tageszeit es sich gerade handelt ist nur eines davon. Wie ich ja schon berichtet habe, hatte ich in Singapur eine nicht ganz so gute Zeit. Ich will die Gelegenheit hier aber noch mal nutzen um klar zu machen, dass das zum größten Teil meiner Unterkunft geschuldet war und dem Fakt, dass ich während meiner Reisen arbeite. Singapur hat ganz bestimmt seinen Reiz und natürlich noch viel mehr Sehenswürdigkeiten die ich nicht sehen konnte weil ich neben meiner Arbeit zu wenig Zeit hatte. Meine Freunde haben mir noch viel mehr Tipps gegeben für die ich, wie gesagt leider viel zu wenig Zeit hatte. Trotzdem kann ich sagen, dass Singapur kein Ort ist an dem ich gerne länger leben würde. Der Kurztrip hat mir allerdings wieder bestätigt, dass ich kein Fan von Kurztrips bin. Ich brauche mehr Zeit um einen Ort in Ruhe zu erkunden, erleben und mich dort wohl zu fühlen. Wenn ich nur ein kurzes Zeitfenster, wie dieses mal habe, fühle ich Stress, mir jetzt etwas anschauen zu müssen weil ich es mir nicht leisten kann "Zeit zu verschwenden".

Nach einem Monat in dem ich nicht so viel gearbeitet habe weil ich viel mit Koni und Jacob unterwegs war, habe ich jetzt wieder Lust mehr an meinen eigenen Projekten zu tüfteln und generell mehr Zeit der Arbeit zu widmen. Canggu ist hierfür der perfekte Ort für mich. Ich habe einen (fast) geregelten Alltag, einen Zeitunterschied der mich in Ruhe arbeiten lässt, ein Hobby 🏄‍♂️ das ich jeden Tag ausführen kann und ein soziales Netzwerk das anfängt langsam größer zu werden.

Ich möchte mich hiermit noch mal ganz herzlich bei allen bedanken die sich nach mir erkundigt haben, nachdem sie das mit Singapur gelesen haben. Ich habe mich in einer sehr einsamen Situation auf einmal gar nicht mehr so einsam gefühlt und dafür bin ich äußerst dankbar.

2:50 PM
posted by Lucas Lucas
2:23 AM
Warte auf mein Frühstück. Essen is echt gut in Chinatown
posted by Lucas Lucas

Fliege übrigens morgen wieder nach Bali zurück. Hab da was vergessen. Chiang Mai muss warten.

12:07 PM
posted by Lucas Lucas

Vorhin einen kleinen Plausch mit der kleinen Dame vom Empfang gehabt. Scheinbar hat sie auch ein ziemlich rassistisches Weltbild. Glücklicherweise kommt meine „Rasse“ ja immer gut an. Kann es kaum erwarten hier auszuziehen. Gut, dass es morgen schon soweit ist.

12:05 PM
posted by Lucas Lucas
8:13 AM
Mein neuer scheiß Arbeitsplatz im Darkroom
posted by Lucas Lucas
7:50 AM
Mein Kaufhaus.
posted by Lucas Lucas
cry
7:49 AM
Kleine Zwischenmahlzeit.
posted by Lucas Lucas
cry
7:49 AM
„Die behalt ich gleich an.“ - Endlich neue Sneaker
posted by Lucas Lucas
7:48 AM
Little India
posted by Lucas Lucas
7:47 AM
Gotteshaus
posted by Lucas Lucas
7:46 AM
Arab Street
posted by Lucas Lucas

Ich habe wirklich versucht mich mit Singapur anzufreunden aber es hat nicht funktioniert. Die Tipps von meinen Freunden waren zwar großartig, allerdings finde ich hier nicht in meinen Arbeitsrhythmus rein. Ich war heute in der Haji Lane in der Arab Street. Super interessante Gegend. Allerdings war so gut wie alles geschlossen als ich dort um ca. 10 Uhr aufgeschlagen bin. Danach bin ich noch weiter nach Little India gelaufen und habe mir auch dieses Viertel angesehen. Faszinierend zu sehen wie nur wenige 100 Meter weiter komplett verschiedene Menschen und Kulturen auf der Straße laufen. Danach bin ich in die Orchard Road gefahren die mir ans Herz gelegt wurde. Richtige Großstadtstraße mit vielen Kaufhäusern, riesigen Wolkenkratzern und einem Apple Store. In der Straße hab ich dann auch endlich einen Schuhladen gefunden, der hatte nach was ich gesucht habe. Danach bin ich wieder kurz zurück nach Chinatown um meine alten Schuhe aufs Zimmer zu bringen um dann wieder abzuhauen um ein Cafe zu suchen, in dem ich arbeiten kann. Leider hat das überhaupt nicht geklappt. Ich bin in ein sogenanntes Szeneviertel, nicht weit von mir gelaufen und alle Cafes waren geschlossen. Als ich endlich eins fand, sagte mir die Empfangsdame, dass die letzte Runde schon war und ich mich woanders umschauen soll. Was ist hier eigentlich los? Ich habe kurz überlegt in Chinatown zu arbeiten und mich auf einen der Plätze zu sitzen. Allerdings ist es draußen viel zu schwül um dort zu arbeiten. Also bin ich wieder auf meinem Zimmer. Im Dunkeln. Morgen geht es hier wieder weg und ich bin nicht wirklich traurig darüber.

7:46 AM
posted by Lucas Lucas

Mein fensterloses Zimmer macht depressiv. Also heute direkt wieder raus.
Mit der U-Bahn weit weg von Chinatown.

2:04 AM
posted by Lucas Lucas
12:23 PM
Abends wirken die Probleme von morgens manchmal schon wieder nichtig. Zumindest wenn man nicht mehr von der Security gefilzt wird.
posted by Lucas Lucas
12:22 PM
Direkt vor der Haus/Lift-tür
posted by Lucas Lucas
12:20 PM
Sensationelles Abendessen in Chinatown. Ich weiß meine Auswahl ist ziemilch langweilig. Aber war sehr lecker. Auch noch günstiger als ein Abendessen in Canggu.
posted by Lucas Lucas
8:00 AM
Weil ein paar gefragt haben. Da oben wohn ich.
posted by Lucas Lucas
8:00 AM
posted by Lucas Lucas
8:00 AM
Formel 1 Rennstrecke 🏎
posted by Lucas Lucas
5:46 AM
Wollte eigentlich nur neue Sneaker. Man kann in dem “Fluss” da unten tatsächlich ne Boottour machen. Mega dämlich. Update: Hab keine gefunden.
posted by Lucas Lucas
5:46 AM
Konnte endlich den Drehort von meinem Lieblingsfilm “Crazy Rich Asians” besuchen. ❤️
posted by Lucas Lucas
cry
5:44 AM
Voll einsam hier.
posted by Lucas Lucas
cry
5:41 AM
Fischsuppe zum Frühstück. Warum eigentlich nicht?
posted by Lucas Lucas
5:41 AM
posted by Lucas Lucas
5:40 AM
Das wäre meine Aussicht wenn ich ein Fenster hätte.
posted by Lucas Lucas
5:39 AM
Aufzug und Treppenhaus
posted by Lucas Lucas

Um ehrlich zu sein ging es mir Gestern wegen dem ganzen Trubel um mein Schlafplatz nicht so gut. Es stellte sich heraus, dass das Zimmer mit “fensterlos” beworben wurde und ich es einfach übersehen hatte. Ich bin sehr dankbar für meine Freunde die mir Gestern Abend noch super Tipps gegeben haben was ich mir heute alles anschauen kann. Fotos folgen

5:38 AM
posted by Lucas Lucas

Singapur

“Tolle Check-In-Erfahrung - 90 % der letzten Gäste haben den Check-In-Vorgang mit 5 Sternen bewertet.” Ich kann bis jetzt noch keinen dieser “Gäste” verstehen. Hatte mich gefreut ein richtiges Schnäppchen geschossen zu haben. Eine Wohnung inmitten von Chinatown in Singapur. Alle Quellen behaupten es wäre eine top Lage. Ich hatte mich gefreut, dass mir der Gastgeber direkt eine kleine Anleitung geschickt hat um mir zu zeigen wie man vom Flughafen am schnellsten zu seiner Wohnung kommt. Ich solle ihm bescheid sagen wenn ich in der MRT (U-Bahn) sitze.
Das tat ich. Darauf hin schickte er mir neue Bilder wo ich warten soll. Ausgang C der Chinatown MRT-Station. Ich wartete. Er sagte eine Frau würde kommen und mich abholen. Ich wartete. Ausgang C ist direkt auf einem riesigen chinesischen Platz neben dem sich direkt eine riesige Mall und ein chinesischer Markt befindet. Ich schaute mich um. Es gab alle möglichen Teile von Schweinen, Hühnern und Kühen zu essen. Darunter Hühnerkrallen, Schweineschnautzen und Saumagen. Ich muss zugeben, dass alles sehr gut gerochen hat auch wenn es teilweise sehr eklig aussah. Meine kurze Erkundungstour wurde von einer kleinen alten Frau mit einer noch kleineren rollenden Tasche unterbrochen die mich fragte ob ich Mister Lucas bin. Ich lächelte und nickte. Sie gab mir eine Keycard in die Hand, sagte ich solle nicht mit ihr sprechen, ihr folgen und falls mich jemand fragt wer ich bin soll ich sagen meine Name sei Mister Ong. (Der Name meines Airbnb-Kontakts). Merkwürdig. Ich folgte ihr durch die wegen der Mittagszeit prall gefüllte Mall, vorbei an hunderten kleinen “Restaurants” bis zu einer gläsernen Schiebetür. Sie drehte sich noch mal ein letztes Mal um und sagte “Sag nicht, dass du wegen Airbnb hier bist. Du bist Mister Ong.” Ich nickte verwirrt. Sie sprintete los. Ich konnte ihr in einem für mich normalem Gehtempo folgen. Der Fahrstuhl auf der anderen Seite war gerade aufgegangen und den wollte sie noch schnell erwischen. Sie war zu langsam. Die Aufzugstür schloss sich wieder. Auf der anderen Seite der Glastür waren Security-Männer die direkt aufmerksam wurden als ich mit meiner riesigen Reisetasche durch die Tür kam. Sie fingen sofort an mich auszufragen. Die kleine Frau unterbrach sie immer wieder und sagte schließlich ich solle ihnen meinen Reispass geben. Sie schrieben meine Nummer auf und wollten wissen ob mein Name jetzt “Lucas” oder “Fischer” ist. Ich dachte mir eigentlich heiße ich doch jetzt “Ong”. Ich entschied mich schließlich für “Fischer”. Sie wollten noch meine Handynummer haben aber die Frau mischte sich wieder ein und gib ihnen die von Ong. Als die Security endlich mit uns fertig war stiegen wir in den Aufzug und fuhren nach oben. Sie fragte mich ob ich der Security irgendetwas von Airbnb gesagt hatte. Ich schüttelte den Kopf. Sie war erleichtert. Ein paar Sekunden später stoppte der Aufzug schon und wir waren im 30. Stockwerk. Erstmal eine nette Aussicht. Wir gingen bis an den Rand des Gebäudes bis hin zu einem kleinen Treppenhaus das wir erstmal 3 Stockwerke nach unten gingen. Ihr Rolltäschchen schepperte auf jeder Stufe. Langsam machte es auch bei mir klick. Sie öffnete die Wohnungstür. Sie führte mich durch einen für europäische Verhältnisse niedrigen Flur in ein winziges Zimmer und setzte sich kurz aufs Bett. “Dein Raum” sagte sie. Wie bitte? Der Raum war gerade mal so groß wie das Bett das darin steht. 50 cm vor diesem ist ein winziger Tisch auf das ich gerade mal mein Macbook abstellen kann. Und wo ist eigentlich das Fenster? Sie verschnaufte kurz. Sie stand sofort wieder auf zeigte für den Bruchteil einer Sekunde mit ihrem Finger “Hier ist das Bad. Hier ist die Toilette. Ich muss jetzt was klären. Ich muss jetzt ganz schnell was klären.” Sie verschwand im Flur. Sie telefonierte und ich konnte mithören, dass das Einschleusen von mir alles andere als gut gelaufen ist. Sie hatte Angst. Sie bat darum das irgendjemand kommen und ihr helfen soll.

5:34 AM
posted by Lucas Lucas

Ich vermute sie sprach mit dem echten Mister Ong. In der Zwischenzeit schaute ich mir die Wohnung an. Eigentlich recht groß. Jedes Zimmer war entweder ein winziges Schlafzimmer oder ein Bad. Man muss allerdings dazu sagen, dass sie die Wohnung blitzsauber hielten. Ekeln muss man sich hier jedenfalls nicht. Mein Zimmer ist scheiß klein und hat kein Fenster. Naja wird schon irgendwie gehen. Ich kam an ihrem Zimmer vorbei. Es war gleichzeitig Küche, Schlafzimmer, Wohnzimmer in einem. Sie gab mir einen gekühlten Softdrink. Ich ging zurück in mein Zimmer, öffnete den Drink und schaute noch mal aufs Handy wie lang ich hier bleiben würde, checkte das WLAN und verschnaufte. Sie kam an meinem Zimmer vorbei und zeigte mir kurz wie ich den Durchlauferhitzer anmache und wie die Klimaanlage funktioniert. Danach gab sie mir einen Zettel auf dem sie eine Telefonnummer geschrieben hat, die ich der Security geben soll falls sie mich noch mal ausfragen. Außerdem solle ich sagen, dass ich der Freund von Ongs Tochter bin. Na gut.

Als ich Heute den Aufzug zusammen mit anderen wahrscheinlich echten Einwohnern verlies sortierte mich die Security sofort aus, stoppte mich und wollte die Nummer meiner Keycard sehen, wissen in welchem Apartment ich wohne und natürlich meinen Namen wissen haben. Ich schrieb ihnen alles auf. “Du kannst jetzt gehen”. OK. Ich bin mal gespannt ob das jetzt jedes mal so ist. Noch ganz vergessen. Ich soll nicht nach 12 Uhr Mitternacht nach Hause kommen oder mich hinter der Security in den Aufzug schleichen.

“Tolle Check-In-Erfahrung - 90 % der letzten Gäste haben den Check-In-Vorgang mit 5 Sternen bewertet.”

5:34 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
3:07 PM
Am Ende des Tages auch nur Saumagen.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
3:05 PM
✅
posted by Lucas Lucas

Übrigens hat mich der DHL Fahrer auf WhatsApp angerufen als er meine Adresse nicht finden konnte. Das ist Kundenservice.

6:37 AM
posted by Lucas Lucas

Vorsichtig wie ich bin ein Taxi für 6 Uhr bestellt.
Um 6:45 war ich schon am Gate.
Hab angefangen zu programmieren bis ich meinen Namen gehört hab.
Last Call.
Gate wurde geändert und ich habs nicht mitbekommen wegen Kopfhörern.
Habs aber nach nem kleinen Sprint noch geschafft und bin jetzt auf dem weg nach Singapur.

12:47 AM
posted by Lucas Lucas
cry
4:27 AM
Letztes mal surfen für dieses Jahr. Mein Surfboardtyp hat mir heute ein kleineres Board gegeben. Er meinte ich solls mal ausprobieren weil ich schon zu lange das Anfängerboard nutze. Es war eine gute Idee. Ich war sehr früh morgens. Das heißt es war wenig los und ich hatte einen super Wellengang mit mittelgroßen Wellen. Tatsächlich macht es mit einem kleineren Board wesentlich mehr Spaß und es viel mir ehrlich gesagt einfacher. Wahrscheinlich sieht das Brett winzig aus wenn ich darauf liege.
posted by Lucas Lucas
cry
10:59 AM
Pech.
posted by Lucas Lucas
cry
10:58 AM
Die Locals haben sich ihren Strand zurückerobert.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
4:58 AM
Canggu Casual
posted by Lucas Lucas

Ich hatte alles perfekt geplant.
Meine komplette Wäsche bis heute aufgebraucht um es in die Wäscherei zu geben und morgen an meinem letzten Tag auf Bali wieder abzuholen.
Jetzt feieren sie heute irgendein Fest und das wars wohl mit meinem Plan.

2:45 AM
posted by Lucas Lucas
cry
12:13 PM
ocean, starlight, moment, now
posted by Lucas Lucas

Will ja niemanden neidisch machen. Aber ich hab heut schon ins Meer gepinkelt. Und ihr so?

11:05 AM
posted by Lucas Lucas

Meine nächsten Reiseziele:
2019-11-12 Singapore 🇸🇬
2019-11-16 Chiang Mai 🇹🇭
2019-12-15 Deutschland 🎄

Habe noch was kleines gebastelt, dass du deinem Kalender hinzufügen kannst.
Klicke einfach 🔗 hier

12:31 AM
posted by Lucas Lucas
10:58 AM
Secktfrühstück mit Lieblingssekt, Lieblingsmenschen und Lieblingsmusik in meinem Lieblingswarung. ❤️
posted by Lucas Lucas

Meine Vermieterin hat heute gefragt ob ich eine undichte Stelle im Dach hätte.
Sie war besorgt weil es heute Nacht zum ersten mal seit der Regenzeit wieder geregnet hatte und dann viele Dächer Sonnenschäden hätten und dadurch undichte Stellen entstehen. Ich kenne das Problem ja noch von meinem letzten Besuch hier. Allerdings kann ich dieses Mal nicht über einen Dachschaden klagen.

10:56 AM
posted by Lucas Lucas
7:12 AM
Ich glaube alle sind sich einig, dass der Abstieg wesentlich anstrengender war als der Aufstieg.
posted by Lucas Lucas
cry
7:10 AM
Ich fands ganz schön steil.
posted by Lucas Lucas
7:09 AM
Ein Blick auf den Gipfel
posted by Lucas Lucas
7:08 AM
Das ist Wasserdampf vom Vulkan.
posted by Lucas Lucas
cry
7:07 AM
Das war aus gutem Grund mein letztes Affenfoto für den Tag.
posted by Lucas Lucas
cry
7:06 AM
Auf dem Gipfel gab es tatsächlich wieder viele Affen zu sehen.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
7:04 AM
Hab mich erstmal umgeschaut und konnte relativ schnell feststellen, dass ich von allen „700“ Menschen die den Berg bestiegen haben am feinsten angezogen war. Deswegen das zufriedene Grinsen. Trotz Kragen.
posted by Lucas Lucas
7:02 AM
Kurz darauf kam Jacob hinterher.
posted by Lucas Lucas
6:59 AM
Wie erwartet war ich ein wenig schneller als Koni und Jacob und konnte um halb 6 schonmal diesen Ausblick genießen. Im Hintergrund Mt. Agung, der immer noch aktive Vulkan.
posted by Lucas Lucas
6:55 AM
Der Tag begann mit ein paar frittierten Bananen. Sehr geschmackvoll. Bevor es dann so richtig los ging, bekam jeder noch eine Frühstücksbox mit 2 Scheiben Toast, einer Banane und einem Ei.
posted by Lucas Lucas

Heute sind wir schon um 01:30 aufgestanden weil wir den Mt. Batur (Vulkan 🌋) besteigen wollten. Es war eine extrem kurze Nacht. Aber wir waren exzellent gelaunt.

6:54 AM
posted by Lucas Lucas

Rafting

Heute haben wir eine Raftingtour im Ayung Fluss gemacht. Ich kann das ganze jedem empfehlen der die Gelegenheit dazu hat. Von allen Aktivitäten die ich auf Bali unternommen habe wohl mit die spaßigste. Die Fahrt ging glaube ich so zwei Stunden lang und zwischendrin haben wir sogar noch ne Pause mitten im Dschungel gemacht. Dort hätte es Snacks und alle möglichen Getränke gegeben. Allerdings etwas teurer als normal. So wie es aussah wurden diese aber nicht mehr aus dem Dschungel gebracht. Einmal leer wurden die Flaschen haufenweise hinter der kleinen Hütte gesammelt. Ich entschied mich natürlich für ein kaltes Bier. Dreist wie viele Indonesen eben sind, fragte mich die „Verkäuferin“ ob ich denn nicht auch ein Bier für unseren Guide kaufen will. Weil ich fand, dass Kapitän Made einen exzellenten Job gemacht hat, stimmte ich natürlich zu. Danach ging es noch eine halbe Stunde weiter flußabwärts an einem Damm vorbei. Vier Meter vom linken Rand des Damms war eine Mauer. Made machte uns klar, dass er auf jeden Fall links von der Mauer runter fahren/rutschen möchte. Am Horizont konnten wir erkennen, dass es wohl eine Art Rutsche war. Unten angekommen mussten wir feststellen, dass auf der rechten Seite der Mauer ein ca. fünf Meter hoher Wasserfall gewartet hätte. Danke für die Warnung Made!? Ansonsten war die Tour sehr entspannt. Hier und da mal ein Paar Stromschwellen die Wasser ins Bot schwappen ließen, aber nichts Gefährliches. Dafür gab es viel zu sehen. Sehr große Echsen, wunderschöne Wasserfälle und natürlich den Dschungel selbst.

9:31 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
9:30 AM
posted by Lucas Lucas

Sind heute Mittag nach Ubud gefahren. Das heißt wir haben das Meer verlassen und sind jetzt mitten im Dschungel. 🐒

9:04 AM
posted by Lucas Lucas

Heute leicht beim Surfen verletzt. Ein Mädchen is rücksichtslos mit ihrem Holzboard in mich reingedonnert. Hab mich grad noch so weg geduckt und wurde dann von einer Welle verschlungen. In der Welle direkt gemerkt, dass sie meinen Knöchel getroffen hat. Ich halte mir mein Fuß vor Schmerz und sie taucht schließlich wieder aus dem Wasser auf, grinst und zeigt mir original diesen hier: 🤙

5:02 AM
posted by Lucas Lucas
cry
10:12 AM
Wird nie langweilig.
posted by Lucas Lucas
6:50 AM
Total vergessen dieses Video hochzuladen. Das ist eins der Videos die Jaocb bei unserem Schnorchetrip geschossen hat. 🐢
posted by Lucas Lucas
2:46 AM
Schnelleres Internet als in Forst ❤️
posted by Lucas Lucas
11:22 AM
Endlich was ordentliches zum Trinken.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
9:58 AM
Unser Taxifahrer hört Cro. 🤷‍♂️
posted by Lucas Lucas
1:50 PM
never try - never know
posted by Lucas Lucas
1:50 PM
Es sieht so aus als wäre Jacob schneller gewesen. Das ist aber ein Trugschluss.
posted by Lucas Lucas
1:50 PM
Fahrtwind ❤️
posted by Lucas Lucas
6:29 AM
Ein cooles T-Shirt
posted by Lucas Lucas
cry
cry
6:15 AM
Ich, wie ich auf mein Boot warte.
posted by Lucas Lucas
6:14 AM
Traumpaar
posted by Lucas Lucas
cry
6:12 AM
Heute Schnorcheltour. Hab paar Schildkröten in direkter Nähe unter Wasser gesehen. Bilder gibts sobald Jacob sie entwickelt hat.
posted by Lucas Lucas
10:11 AM
Sonne ist weg.
posted by Lucas Lucas
cry
10:09 AM
Gili Marlboro Man
posted by Lucas Lucas
cry
10:06 AM
Vagabundo Werbegesicht
posted by Lucas Lucas

Buch und Surfbrett. Kein Foto.

3:31 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
2:24 PM
Diese Villa ist ein einziger Traum.
posted by Lucas Lucas
2:22 PM
Highlight.
posted by Lucas Lucas
2:20 PM
I got ninety nine problems but a bracelet ain't one.
posted by Lucas Lucas
8:04 AM
posted by Lucas Lucas
cry
8:04 AM
posted by Lucas Lucas
4:45 AM
Mittagessen am Tanjung Aan.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
11:05 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
9:59 AM
posted by Lucas Lucas
cry
9:46 AM
Es ist sehr in Ordnung hier.
posted by Lucas Lucas
9:45 AM
Ein glückliches Mädchen.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
9:44 AM
Sie sind so leicht zu beglücken.
posted by Lucas Lucas
9:43 AM
Weiter nach Lombok. Koni freut sich schon.
posted by Lucas Lucas
cry
2:41 PM
Touristenvideo: Bar hinter nem Spätikühlschrank.
posted by Lucas Lucas
11:13 AM
Changgu Shortcut
posted by Lucas Lucas
cry
cry
5:56 AM
Es ist Samstag.
posted by Lucas Lucas
cry
1:56 PM
Tanken in Seminyak.
posted by Lucas Lucas
cry
3:34 PM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
3:30 PM
🤯
posted by Lucas Lucas

Heute shoppen und langsamer Pooltag.
Heute Abend ins Pretty Poison.

7:33 AM
posted by Lucas Lucas
4:30 AM
Entscheidungen.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
3:24 PM
Ein dichter Denker.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
cry
11:00 AM
Wieder Zuhause.
posted by Lucas Lucas
cry
10:23 AM
Richtung: Sonne (was sonst?)
posted by Lucas Lucas
7:54 AM
E-Scooter richtig miese Idee hier. 🤦🏼‍♂️ Nein ich habs nich ausprobiert.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
5:25 AM
Neues Büro.
posted by Lucas Lucas

Komplett vergessen wie gut es hier überall duftet.

4:24 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
4:22 AM
Endlich zurück.
posted by Lucas Lucas
cry
8:35 AM
Runter von der Straße! #wroom #felgeschneider https://mopedclan.vagabundo.co
posted by Lucas Lucas
cry
4:41 PM
Brum Brum
posted by Lucas Lucas
9:40 PM
Last Weekend in a Nutshell. 🥰 Yannick.
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
4:58 PM
Sieht so aus als würde es nicht schmecken. Aber mega lecker. Frittiertes Zitronenblatt.
posted by Lucas Lucas
cry
4:58 PM
Tapas 😍
posted by Lucas Lucas
cry
4:58 PM
posted by Lucas Lucas

Übrigens: Mein Platz im Auto ist hinten.

1:36 PM
posted by Lucas Lucas
1:33 PM
Sind hier rumspaziert und wollten eigentlich ans Wasser. Abgebrochen. Zu heiß, zu gefährliche Wege. Aber sehr hübsch.
posted by Lucas Lucas
cry
1:32 PM
Im Auto eingeschlafen und hier wieder aufgewacht.
posted by Lucas Lucas

Erwachsen wir wir sind, hat keiner einen Sonnenbrand bekommen. 👨‍🦰

10:54 AM
posted by Lucas Lucas
10:49 AM
Rauchen macht impotent.
posted by Lucas Lucas
10:48 AM
posted by Lucas Lucas
cry
10:47 AM
posted by Lucas Lucas
10:47 AM
posted by Lucas Lucas
10:47 AM
Navy Seal Dirk
posted by Lucas Lucas
10:46 AM
posted by Lucas Lucas
10:46 AM
Strand war fast leer. Feiner Sand und klares Wasser. Ich hab einen Fussball großen Oktopus gesehen und Pete hat danach einen am Bein gespürt. Genug Wasser für den Tag. Vielleicht war es auch nur eine Plastiktüte und Seegras. Wer weiß das schon so genau?
posted by Lucas Lucas
10:45 AM
posted by Lucas Lucas
10:44 AM
posted by Lucas Lucas

Heben uns Donnerstag Nacht ein paar Spaniern angeschlossen und gemeinsam etliche Kneipen besucht bis wir uns schließlich in einem Club wiederfanden. Pflichtbewusst wies ich um halb 5 darauf hin, dass wir bald heimgehen sollten, weil wir ja für Freitag einen Trip an die Küste geplant hatten. Wundersamer Weise waren wir um 11 wach und sind direkt los gefahren. Der Strand war dann doch wesentlich weiter weg als zunächst angenommen. Dafür gab es aber eine super schöne Tour durch die Küstenberge.

10:44 AM
posted by Lucas Lucas
8:55 PM
posted by Lucas Lucas
10:07 PM
Tres cervezas, por favor.
posted by Lucas Lucas
7:37 PM
Flasche wäre gerechter. ⭐️
posted by Lucas Lucas
3:47 PM
2 Farben reichen. Sehr gutes Wein/Euro Verhältnis.
posted by Lucas Lucas
3:46 PM
Kathedrale von Murcia
posted by Lucas Lucas
3:45 PM
posted by Lucas Lucas
8:08 PM
Gehört jetzt uns. 🇷🇺
posted by Lucas Lucas

Sind in Murcia und Wohnung is Träumchen.

8:07 PM
posted by Lucas Lucas
6:10 PM
😍🔥
posted by Lucas Lucas
5:23 PM
posted by Lucas Lucas

Roadtrippin

5:23 PM
posted by Lucas Lucas
5:17 PM
Sierra Nevada
posted by Lucas Lucas
4:30 PM
Stalaktiten. Hihi
posted by Lucas Lucas
2:37 PM
posted by Lucas Lucas
2:33 PM
Muss warten.
posted by Lucas Lucas
cry
2:30 PM
Geh baden.
posted by Lucas Lucas
cry
12:00 PM
Neuer Golf mit 29km. Sind unterwegs nach Murcia. 🔥
posted by Lucas Lucas
9:34 AM
Auf’n Bus warten wie so’n Kind.
posted by Lucas Lucas
9:32 AM
Heut bewölkt über Málaga. Recht so. Heiß is trotzdem.
posted by Lucas Lucas
9:19 AM
😳
posted by Lucas Lucas
9:18 AM
Nachtrag: Abendessen
posted by Lucas Lucas

Heute geht es weiter nach Murcia 🚗

8:29 AM
posted by Lucas Lucas
9:07 PM
Hol jetz Bier
posted by Lucas Lucas
9:07 PM
Comic Sans in Fliesen eingraviert. Fürn Kirchenschild. Gut gemacht 👍
posted by Lucas Lucas
9:05 PM
Bunker
posted by Lucas Lucas
9:04 PM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
9:04 PM
posted by Lucas Lucas
3:28 PM
Fühl mich wie Flussbett
posted by Lucas Lucas
3:28 PM
posted by Lucas Lucas
cry
11:20 AM
posted by Lucas Lucas
9:48 AM
Wer es nicht mitbekommen hat - bin mit diesen zwei Ganoven nach Málaga geflogen.
posted by Lucas Lucas
cry
9:33 AM
buenos dias, dies das
posted by Lucas Lucas
10:06 PM
Málaga Dachterasse
posted by Lucas Lucas
cry
5:36 PM
posted by Lucas Lucas
5:10 PM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
9:44 AM
posted by Lucas Lucas
9:44 AM
posted by Lucas Lucas
9:41 AM
posted by Lucas Lucas
9:40 AM
posted by Lucas Lucas
9:38 AM
posted by Lucas Lucas
5:29 AM
posted by Lucas Lucas
cry
5:29 AM
posted by Lucas Lucas
5:28 AM
posted by Lucas Lucas
5:27 AM
posted by Lucas Lucas
12:42 PM
posted by Lucas Lucas
10:57 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
10:57 AM
posted by Lucas Lucas
8:47 AM
posted by Lucas Lucas
6:56 AM
Direkt hin 😍
posted by Lucas Lucas
6:54 AM
🍍
posted by Lucas Lucas
6:54 AM
Auf‘m Weg zum Strand 🎒
posted by Lucas Lucas
7:18 AM
Mittlerweile sind wir auf Lombok angekommen. Schön hier. Viel weniger Touristen. Noch schönere Natur.
posted by Jacob Jacob

Waren gerade in Will Goldfarbs „Room 4 Dessert“ essen. Wahnsinn.
Wünschte allerdings, Tim hätte dabei sein können.
War einzigartiges Erlebnis.
Vielleicht morgen mehr dazu.
Hatten wenig Bock, Bilder zu machen. Also folgen keine.
💁🏼‍♀️

3:07 PM
posted by Lucas Lucas
2:55 PM
Ubud is andere Nummer.
posted by Lucas Lucas
cry
11:00 AM
Aber Vagabundo is ok.
posted by Lucas Lucas
6:31 AM
Pretty Poison. Zwischen dicken Hip Hop Beats kann man hier zwischen den Liedern eine Tätowiernadel im Hintergrund hören.
posted by Lucas Lucas
6:24 AM
Letztes Gruppenfoto. Belichtung so richtig räudig. Bis auf Leon der wunderschöne Strolch.
posted by Lucas Lucas

Seit Mittwoch ist Jacob ebenfalls auf Bali. Seine Posts werden auch hier erscheinen. 👨‍🎤
Unter jedem Post kann man sehen wer der Autor war.

6:22 AM
posted by Lucas Lucas
1:13 AM
posted by Jacob Jacob
1:13 AM
posted by Jacob Jacob
1:13 AM
posted by Jacob Jacob
1:13 AM
posted by Jacob Jacob
1:13 AM
posted by Jacob Jacob
1:13 AM
posted by Jacob Jacob
1:13 AM
posted by Jacob Jacob
1:13 AM
posted by Jacob Jacob

Nach dem ich nun 12000km durch die Welt geflogen bin muss ich sagen das reisen doch sehr anstrengend ist. Allerdings wird man ganz schnell durch einzigartige Aussichten bezahlt. Nach ich dann nach 18 std auf Bali angekommen war stand ich eine Stunde in der Visa Warteschlange um am Ende einfach nur zwei Fingerabdrücke abzugeben. Danach wurden mir 2863 Taxi angeboten denen ich erzählt das mein Bruder mich abholte, glaubten die mir irgendwie aber nicht. Also ich den langen von Tetris dann endlich gefunden hatte setzte er mich in ein Auto mit fahren. Das Auto hatte gefühlt keinen Auspuff. Der Fahrer war nicht sehr gesprächig und ich war nur beschäftigt die Welt anzuschauen. Eine 100% andere Welt. Keine Verkehrsregeln, einfach fahren wie man will, das klappt dann schon. Dann kamen die ersten Gedanken. So ist das hier? Hier soll ich zwei Wochen bleiben? Doch dann kam Stuggls Villa, erste Ausflugsziele und Instagram in Reallife. Und jetzt? Jetzt bleib ich hier 😊

1:11 AM
posted by Jacob Jacob
cry
12:44 PM
Zum letzten mal mit Leon surfen 😔
posted by Lucas Lucas
1:48 AM
Heute surfen am Old Mans Beach. Bin aber schon fertig und trink ne Coke. Wellen waren viel zu groß für Anfänger. Aber mega Spaß.
posted by Lucas Lucas
5:12 AM
the canggu shortcut | Die Canggu Abkürzung
posted by Lucas Lucas
cry
5:10 AM
techno causes dancer.
posted by Lucas Lucas
3:26 AM
posted by Lucas Lucas
3:25 AM
🥐
posted by Lucas Lucas
3:20 AM
🎥 Hab nach meinem Vorbild Robin, ein kleines Video über unseren gestrigen Ausflug gemacht.
11:11 AM
posted by Lucas Lucas
11:10 AM
Dschungelkäffchen
posted by Lucas Lucas

Heute aufgestanden.
Im Pool gechillt.
Lecker Frühstück bei Copenhagen mit Mitbewohnern.
Auf Rückweg bei Bäckerei vorbei geschaut.
Vulkanausbruch?
Motiviert angefangen zu Arbeiten.
Mitbewohner kommen nach unten gerannt.
Angeblich Erdbeben.
Nach 4 Stunden sagt mir endlich jemand, dass Heute niemand antworten wird, weil Feiertag ist.
Zurück in den Pool.
Aschewolken.
Eine der besten Pizzen in meinem Leben verdrückt.
Rückenschmerzen.
Spanischer Student, teilt mir mit, dass er für seine Bachelorarbeit eventuell an Vagabundo arbeiten möchte.
Kein weißer Affe in Sichtweite.
Feierabendbier.
Allem in allem ein guter Tag.

3:26 PM
posted by Lucas Lucas
1:01 PM
posted by Lucas Lucas

Ostern 🐰

Ostersonntag hatte etwas Sand im Getriebe und reichlich Salzwasser in der Nase.

Wir hatten fest geplant, im frühen Nachmittag surfen zu gehen und haben es dieses mal tatsächlich durchgezogen. Wir setzten Leon an einem Strand für erfahrenere Surfer ab und fuhren weiter zum Batu Bolong Beach. Die Sonne brannte. Die Wellen schienen perfekt. Perez, mein Boardvertrauter (ein blondierter Balinese mit lächerlich langen Haaren) riet mir erst später ins Wasser zu gehen, weil die Wellen viel zu groß für Anfänger wie mich wären. Natürlich hörte ich nicht auf ihn. Andreja und ich gingen also zusammen ins Wasser. Es war viel zu viel los. Überall Anfänger die nebeneinander auf dem Wasser lagen und auf mickrige Wellen in der nähe des Strandes warteten. Nichts für mich. Ich versuchte also weiter raus zu paddeln um den Anderen aus dem Weg zu gehen. Bevor ich auch nur eine Welle reiten konnte, musste ich feststellen, dass es mich schon ca. 100 Meter seitlich weggetrieben hat, und, dass ich mittlerweile an einem ganz anderen Strand war. Ich ritt eine Welle und lief wieder zurück zum vorherigen Strand. Diesmal mit der Intention weiter seitlich einzusteigen um nicht wieder weggetrieben zu werden. Es brachte überhaupt nichts. Die Strömung war zu stark und mein riesiges Beginnerboard wurde, mit mir auf dem Rücken, umgehend zum anderen Strand getragen. Mittlerweile waren die Wellen dort aber angsteinflößend groß und ich wollte schnellstmöglich aus dem Wasser fliehen. Ich hatte Glück und erwischte eine Welle, bevor sie über mir zerbrach und wurde so, extrem schnell zum Strand gespült. Ich stieg vom Board und bevor ich begreifen konnte was passiert war, erwischte mich eine Welle, wirbelte mich durchs Wasser und drückte mich mit dem Oberkörper in den Sand. Stylish kam ich auf beiden Beinen zum stehen, musste jedoch feststellen, dass mein Rücken überdehnt wurde. Autsch. Ich schnappte das Brett und watete so schnell ich konnte Richtung Sand. Es dauerte über eine Stunde, bis das letzte Salzwasser aus meiner Nase getropft war.
Lustigerweise trafen wir uns alle zufällig eine Minute später an dem Strand an dem ich angeschwemmt wurde. Leon kam ein paar Meter neben mir aus dem Wasser. Auch er hatte stark zu kämpfen weil die Wellen viel zu groß waren und er weit draußen sein Board verloren hatte. Seine Schnur war gerissen. Glücklicherweise hatte er Hilfe und kam so auch wieder sicher und unversehrt am Strand an. Er war allerdings erschöpft, weil er eine ganze Zeit ohne Board gegen die Wellen kämpfen musste.

Die Ebbe begann den Strand vom Wasser zu befreien und ich musste mit Erschrecken feststellen, dass nur wenige Meter neben meiner "Unfallstelle", Felsen aus dem Wasser ragten, die zuvor keineswegs zu sehen waren. Ich hatte also wesentlich mehr Glück als ich dachte, und musste jemandem zuschauen der nicht so glücklich wie ich war. Sein Rendezvous mit den Felsen sah extrem schmerzhaft aus. Nächstes mal definitiv wieder Anfängerstrand.

Auf dem Heimweg fing der Lenker meines Rollers langsam an zu vibrieren. Perfekt. "Platten" war meine erste Diagnose, nach dem ich ein paar mal in den Reifen drückte. Also fuhr ich schnurstracks in die Werkstadt meines Vertrauens, in der der Mechaniker das Problem bereits analysierte, bevor ich zum stehen kam. "Tube. Tube." - Ja, ja schon klar. Der Schlauch des Vorderreifens wäre durchstochen und müsse gewechselt werden. Wir waren uns also einig. Es würde eine halbe Stunde dauern. Danach könne ich meinen McLaren-orangenen Flitzer wieder haben. Nach einer äußerst sandigen Dusche, kam ich zurück zur Garage, in der der Mechaniker schon am nächsten Gefährt rumschraubte. Der Roller war startklar. Fabelhaft.

12:57 PM
posted by Lucas Lucas

Ich wollte gerade kurz hoch in mein Zimmer, um etwas zu Trinken zu holen. Da bemerkte ich, dass ein kleiner selbst gebastelter Drache 🐲 vor unserem Flurfenster baumelte. Gut, dass die Putzfrau gerade da war und der Zugang zu unserem Balkon geöffnet war. Ich hab mich natürlich sofort dran gemacht, den Drachen zu entknoten und nach unten zu bringen. Auf dem Weg um den Balkon sah ich 3 kleine Kinder (höchstens 5 Jahre alt) mit einem anderen Drachen spielen. Ich rief ihnen zu und sie schienen sich riesig zu freuen den Drachen wieder zu sehen. Mist. Ich konnte ihn also nicht für mich behalten. Ich ging sofort nach unten zu den Kids auf die Straße. "thank you, thank you“. Danach waren es 4 begeisterte Kinder, die dem Drachen hinterher sahen. 🤷🏼‍♂️

9:24 AM
posted by Lucas Lucas
3:38 AM
Die härteste Entscheidung des Tages
posted by Lucas Lucas
cry
11:02 AM
posted by Lucas Lucas

Surfen 🏄‍♂️ Tag 2

Gestern waren wir zusammen surfen. Für mich das 2. Mal überhaupt. Leon und Andreja beschlossen zu einem anderen Strand als letztes mal zu gehen. Dort war wesentlich weniger los und es schien mir wie eine gute Idee. Die Strömung dort machte es aber extrem schwierig hinter die Wellen zu kommen, weil es einen immer wieder kräftig zurück Richtung Strand drückte. Ich musste wesentlich mehr paddeln, als ich surfen konnte. Es war ziemlich frustrierend. Die Wellen waren wesentlich gemeiner, weil sie teilweise von zwei Richtungen kamen. Nachdem mich die Wellen wiederholt nach unten drückten, traf mich mein Board böse am Oberschenkel. Ich musste aufhören und hinkte wieder zurück zum Board-Shop. Wir waren diesmal gut 90 Minuten im Wasser und es viel mir schon wesentlich einfacher zu paddeln. Außerdem war es gut zu sehen, dass auch erfahrenere Surfer immer noch Probleme mit dem Wellengang haben können. Ich habe Heute auch keinen Muskelkater. Dafür aber jede Menge neuer blauer Flecken am gesamten Oberkörper. Zusammengefasst bin ich aber bereit für Tag 3. Vielleicht klappt es ja Heute wieder.

2:33 AM
posted by Lucas Lucas

Der weiße Affe 🐒

Es ist jetzt schon eine Weile her, seitdem unser Vermieter Wayan (Wayan steht für "Der Erstgeborene") uns vom weißen Affen erzählt hat. Irgendwann kam er zu uns in die Villa und wollte nach dem Rechten sehen. Zufälligerweise hatte an diesem Tag alles funktioniert, was wie ich in bereits in der ersten Woche feststellen musste, keine Selbstverständlichkeit ist. Wir hatten warmes Wasser, kaltes Wasser, Trinkwasser und sogar Klopapier war im Haus. Er fragte jeden von uns wie es ihm erginge und hatte dabei das breiteste Grinsen aufgesetzt. Ich fragte ihn warum er heute so glücklich sei. Er machte eine kurze Pause, grinste noch mehr und fing an uns zu erzählen, dass er den Tag davor im Tempel, an einer Zeremonie teilgenommen hat und währenddessen der Vulkan ausgebrochen ist, und es wunderschön gewesen wäre. Wir haben uns die ganze Situation danach in Ruhe auf einer Karte angeschaut und mussten feststellen, dass der Tempel in dem Wayan war, nur sehr wenige Kilometer vom Vulkan entfernt war. Er war so Glücklich, weil es ein positives Zeichen wäre, wenn der Vulkan während der Zeremonie ausbricht. Er fühlte sich also richtig gesegnet. Er sagte uns auch, dass es sehr selten sei, dass jemand den Vulkanausbruch von so nah sehen würde und das es natürlich ein wunderschönes Spektakel sei. Eine Mitbewohnerin fragte ihn darauf hin, warum sie den Tempel nicht verlassen hätten und das es doch super gefährlich wäre so nah am Vulkan zu sein. Er musste laut lachen und fing an uns zu erklären, dass es völlig harmlos wäre, weil der weiße Affe doch noch nicht aus dem Dschungel gerannt kam. Ich dachte erst ich hätte ihn falsch verstanden, doch auf meine Nachfrage hin, bestätigte er mir, dass im Dschungel ein weißer Affe leben würde. Erst wenn jemand diesen weißen Affen aus dem Dschungel rennen sieht, wäre es gefährlich und die Dorfbewohner um den Vulkan herum würden anfangen ihr Dorf zu verlassen.
Seitdem er mir das balinesische Katastrophenwarnsystem erklärt hat, fühle ich mich schon wesentlich sicherer, denn bis Heute habe ich noch keinen weißen Affen aus dem Dschungel rennen sehen. Sollte der Tag einmal kommen, werde ich umgehend allen bescheid sagen.

4:24 AM
posted by Lucas Lucas
cry
3:54 AM
posted by Lucas Lucas
3:54 AM
another day, another beach
posted by Lucas Lucas

Kokosnuss 🥥 in der Hand
Avocado-Toast 🥑 auf dem Teller
Suff Daddy aus den Speakern
Es geht mir gut, es geht mir sehr sehr gut

3:22 AM
posted by Lucas Lucas

Da es heute immer mal wieder heftig geregnet hat, hab ich die Zeit genutzt und eine neue Website für meine Projekte gebaut: https://lucas.love/de

11:47 AM
posted by Lucas Lucas

Heute Muskelkater.

11:45 AM
posted by Lucas Lucas
11:45 AM
posted by Lucas Lucas
4:03 AM
Breakfast Criminal 🥑
posted by Lucas Lucas

Heute hab ich nicht so gut geschlafen und war dadurch schon vor 8 Uhr wach gewesen. Zeit um endlich surfen zu gehen.
Das war zuvor gar nicht so einfach weil ich nur in den extremen Sonnenstunden dafür Zeit gehabt hätte, weil gegen Abend meine deutschen Kollegen gearbeitet haben und es dadurch die produktivste Zeit des Tages war.

Es war ein fantastisch Erlebnis und ich werde versuchen es so schnell es geht zu wiederholen. Sobald ich meine Arme wieder über die Hüften heben kann. Ich war für insgesamt eine Stunde im Wasser und es hat dank eines wundervollen Lehrers viel besser geklappt als ich angenommen hatte. Nach der ersten Welle die mich getragen hat, war ich ziemlich schockiert wie schnell man doch ist und wie weit man auf einer Welle transportiert werden kann. Ich war zu überrascht und wusste zunächst gar nicht wie ich aufstehen soll. Doch alle Leute im Wasser winkten mir freundlich zu und signalisierten mir einfach aufzustehen. Beim Versuch fiel ich natürlich sofort ins Wasser. Mein Lehrer war gnadenlos und rief mich durchgehend zu sich zurück. Nach dem 3. Versuch wurde das ständige zurück paddeln und aufstehen schon unendlich schwierig. Allerdings klappte das Aufstehen schon wesentlich besser und ich hatte meine ersten kleinen Erfolge. Allerdings musste ich oft früh vom Board abspringen weil immer wieder andere Surfer im Weg waren oder weil ich fast mit anderen kollidiert wäre. Das Lenken klappt als Anfänger natürlich noch nicht so gut wie man es gerne hätte. Nach einer Weile machte ich klar, dass ich nicht mehr kann und der Lehrer überredete mich zu einer letzten Welle. Es war ein Traum. Aufstehen perfekt. Super Speed. Die Welle trug mich direkt bis zum Strand. Herrlich. Ich blickte noch mal zurück und der Trainer zeigte dem Strand wie man es richtig macht. Als ich das Board zurück tragen wollte war es ca. 20 kg schwerer als zuvor. Ich fuhr sofort nach Hause und ab zum Essen.

4:03 AM
posted by Lucas Lucas
4:00 AM
posted by Lucas Lucas
11:51 AM
Andreja is die Beste. Licht is scheiße.
posted by Lucas Lucas
11:50 AM
another hard day at the office
posted by Lucas Lucas
cry
4:28 PM
☠️🕷
posted by Lucas Lucas
6:47 AM
Zeit vergeuden. Zufrieden.
posted by Lucas Lucas
6:43 AM
🥑
posted by Lucas Lucas
6:43 AM
Mag’s hier.
posted by Lucas Lucas
6:23 AM
posted by Lucas Lucas
5:05 PM
posted by Lucas Lucas
5:04 PM
posted by Lucas Lucas
cry
10:27 AM
Nachtrag
posted by Lucas Lucas
4:46 AM
posted by Lucas Lucas
cry
6:50 AM
another hard day at the office
posted by Lucas Lucas
cry
4:50 AM
A Touch of Dutch
posted by Lucas Lucas
cry
4:04 AM
posted by Lucas Lucas
4:03 AM
posted by Lucas Lucas
9:40 AM
Müßiggang. Herrlich.
posted by Lucas Lucas
1:22 PM
posted by Lucas Lucas
1:21 PM
posted by Lucas Lucas
1:20 PM
posted by Lucas Lucas
cry
12:55 PM
Spargelzeit in Indonesien. Traum.
posted by Lucas Lucas
12:50 PM
posted by Lucas Lucas
11:09 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
7:27 AM
posted by Lucas Lucas
7:10 AM
🏎🌈
posted by Lucas Lucas
7:09 AM
posted by Lucas Lucas

Scheinbar is einer der Vulkane gestern ein bisschen ausgebrochen. Deswegen ist heut mehr bewölkt als sonst.

3:48 AM
posted by Lucas Lucas

Es war eine kurze Nacht, die erst sehr spät geendet hat.
Gin Tonic, Techno, Bintang, Poolparty, ne Kühlschranktür die eigentlich ne Bar war, ne Party auf der man sich kostenlos tätowieren lassen konnte, wahnsinniges Essen, fantastische Gesellschaft.

3:47 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
1:41 AM
posted by Lucas Lucas
cry
5:45 AM
another hard day at the office
posted by Lucas Lucas

Pool und Arbeitstag.

3:56 PM
posted by Lucas Lucas
7:56 AM
Schade das man Düfte nicht fotografieren kann.
posted by Lucas Lucas
7:51 AM
Würd ich mir 2 mal überlegen. 🌊
posted by Lucas Lucas
7:01 AM
Ghost Rider
posted by Lucas Lucas
6:59 AM
🥥 Kokos Joghurt und Müsli
posted by Lucas Lucas
9:09 AM
posted by Lucas Lucas
6:15 AM
Ein großer Vorteil den hässlichsten Roller auf der Insel zu besitzen besteht darin, dass man ihn unter allen anderen schnell finden kann. (Schlechtes Beispiel)
posted by Lucas Lucas
6:13 AM
posted by Lucas Lucas
cry
6:10 AM
Liebe dieses Cafe
posted by Lucas Lucas

Gestern Abend hab ich ne Poolparty „gecrashed“ und paar interessante Charaktere getroffen. Einer hat mich sogar eingeladen mit auf ein Yoga-Retreat zu gehen. Nein. „I am not into yoga, I am into champagne“ Ich lehnte dankend ab. Aber vielleicht gehen wir mal zusammen surfen. Naja, das Bier war irgendwann aus, also Zeit zu gehen. Habe keine Bilder von der Party. Wir hatten insgesamt ein bisschen Pech mit dem Wetter weil es fast den ganzen Abend gewittert hat. So wurde jeder spätestens auf dem Heimweg durchnässt. Die Straßen waren überschwemmt, aber ich bin trotzdem gut nach Hause gekommen.

6:09 AM
posted by Lucas Lucas
7:16 AM
Nachdem sich mein Vermieter nicht drum gekümmert hat, hab ich meinen Roller jetzt selbst in einer Werkstatt reparieren lassen. Ich weiß ja schon lange - Wenn du willst, dass etwas erledigt wird, musst du es wohl selbst machen (lassen). Sehr netter junger Mann.
posted by Lucas Lucas
7:13 AM
Unwetter war wohl schlimmer als zunächst angenommen. Bin gespannt wie lange das jetzt so bleibt.
posted by Lucas Lucas
cry
10:50 AM
Schwaches Foto. Gute Laune. Dachte immer mit dem Roller zur Arbeit fahren wäre doof.
posted by Lucas Lucas
10:50 AM
Es hört nich auf.
posted by Lucas Lucas
cry
2:09 PM
Unser kleines Stammlokal auf der anderen Straßenseite. Fabelhaft.
posted by Lucas Lucas
cry
2:04 PM
posted by Lucas Lucas

Heute is angeblich letzter Tag von den Festivitäten hier. Ich bin skeptisch. Es fühlt sich nach einer Woche so an, als würde es nie enden. Die Musik die sie in den Tempeln spielen, klingt als hätte man sich vor ein Keyboard gesetzt, irgendwelche asiatischen Instrumente ausgewählt und dann einfach wahllos auf den Tasten rumgehämmert.

Das iPhone ist immer noch total scheiße um im Dunkeln Bilder/Videos zu machen.

2:01 PM
posted by Lucas Lucas
1:57 PM
posted by Lucas Lucas

Nachdem es Gestern aus gutem Grund etwas später wurde, war heute eher Müßiggang angesagt.
Nachmittags aus dem Bett direkt auf dem Roller zum Essen gefahren. Perfekt. Hier wurde ich dann in ein längeres Geplauder mit einem Australier verwickelt. Der Plan war eigentlich hier den Tag über zu Arbeiten. Egal.
Nach dem Essen verabschiedete ich mich und fuhr mit meinem Roller (dem mitlerweile ein Spiegel fehlt) wieder zurück zur Villa.
Das wars eigentlich schon.
Meine Pflichten erfüllt und dann Abendgegessen.

Als ich gerade vom Essen zurück in die Villa kam, wartete mein Mitbewohner Leon auf einen GO-JEK. Funktioniert wie Foodora in Europa. Kostet hier aber nur 10 IDR. (0,10€). Moderne Sklaverei.

1:56 PM
posted by Lucas Lucas

War grad in Disko. Noch nie so geschwitzt. Nichtmal beim Arbeiten

6:06 PM
posted by Lucas Lucas

Morgen ist hier Holi. Das erklärt auch warum seit ein paar Tagen, den ganzen Tag, laute Musik aus allen Tempeln schalt.
In Europa ist Holi wohl eher durch die kommerzialisierten Holi-Festivals bekannt, bei denen Farben durch die Gegend geschmissen werden.

10:18 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
5:11 AM
Finde keinen Grund um von hier wegzugehen. Zumindest bis der Akku leer ist nicht.
posted by Lucas Lucas
4:13 AM
posted by Lucas Lucas
cry
4:12 AM
Mango Madness & Pineapple House
posted by Lucas Lucas
cry
cry
6:19 AM
posted by Lucas Lucas

✅ Schlafmangel ausgleichen 🛌

2:53 PM
posted by Lucas Lucas

Heute war ein ruhiger Tag. Ich war die ganze Zeit im Wohnzimmer der Villa und habe gearbeitet. Es war ein typischer Montag von der Arbeit her, nur das sich eben alle Telefonate um 7 Stunden verschoben haben.

Mittags ging ich mit meinem Nachbarn wieder mal relativ spät essen und danach direkt wieder an die Arbeit.

Man muss dazu sagen, dass es fast den ganzen Tag geregnet hat.
Also hab ich Morgen genug Zeit um die Insel zu erkunden.

Außerdem wollte ich noch berichten, dass mich bis jetzt noch kein einziges Insekt genervt hat. Weder Nachts noch nach dem Regen fliegt hier irgendwas durch die Luft. Das einzige was ich höre sind ein paar Grillen in der Ferne.

Jetzt sitz ich hier vorm Pool mit einem Bier in der Hand und schreibe diesen Text.

„Heute hab ich leider kein Foto für dich“ - H.K

2:53 PM
posted by Lucas Lucas
11:38 AM
Meine Gasse
posted by Lucas Lucas
11:38 AM
Meine Straße
posted by Lucas Lucas

Tag 1

✅ Spaziergang am Strand
✅ Füße im Meer 🌊
✅ Roller fahren lernen 🛵
✅ 1. Sonnenbrand 🔥
✅ Alle Villa-Mitbewohner kennen lernen 🤓
🆕 Schlafmangel ausgleichen 🛌
🆕 Insel erkunden

4:42 AM
posted by Lucas Lucas

Gerade essen.
es läuft Bundesliga…
Es scheint zu schneien in Hannover.

*Edit: Max wies mich darauf hin, dass es nur eine Wiederholung von letzter Woche war. 🤷🏼‍♂️

10:11 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
6:01 AM
vitamin sea
posted by Lucas Lucas

Wesentlich weniger los als ich dachte.

5:51 AM
posted by Lucas Lucas

Grad bissl am Stand rumgeschlendert.

5:51 AM
posted by Lucas Lucas
5:50 AM
posted by Lucas Lucas
3:30 AM
posted by Lucas Lucas
1:24 AM
posted by Lucas Lucas
cry
cry
cry
1:54 PM
cry
cry
12:49 PM
3:41 PM
1:44 PM
1:32 PM
♥️
1:30 PM
brrrr © Koni
cry
2:58 PM
2:49 PM
© Tobias
1:18 PM
Niederbauen
1:10 PM
cry
11:48 AM
Feinachten
9:10 AM
Unser fantastischer Robin, hat während unseres aufenthaltes ein wunderschönes Video gedreht. Aber seht selbst. 🤩

Es scheint heute nur einmal zu regnen. Wollten eigentlich nochmal auf ne Aussichtsplattform im Wald.

Fahren also schon direkt nach Pilsen

11:26 AM
11:08 AM
The 3 Amigos

Es ist halb 8 und Karlovy Vary ist tot.

6:30 PM
6:29 PM
4:31 PM
3:37 PM
Grand Budapest Hotel aka Bristol Palace
3:15 PM

Uns ist gerade aufgefallen, dass hier Grand Budapest Hotel gedreht wurde

3:13 PM
3:11 PM
3:07 PM
3:07 PM
3:07 PM
12:45 PM
Gerade Hand am Heilwasser verbrannt
12:35 PM

Heute Karlovy Vary 🚘

9:18 AM
9:18 AM
8:41 AM
❄️
7:45 PM
3:42 PM
Choco Café
2:19 PM
2:09 PM
vegan 🤷🏼‍♂️
1:20 PM
11:44 AM
cry
11:26 AM
11:13 AM
10:41 AM
10:31 AM
7:46 PM
5:09 PM
🚊
12:09 PM
Mittagessen
11:47 AM
Coworking Space

seit Gestern in Prag

10:57 AM
8:01 AM
10:42 AM
9:28 PM
4:25 PM
4:23 PM
Telekom NL HQ
6:51 AM
Tag 2

In Rotterdam gibt es eine Kirche in der eine Disko ist

6:33 PM
5:06 PM
Fahrt
11:07 AM
Arbeitsplatz für Heute 🤷🏼‍♀️
9:20 AM
Hassloch 💩
3:08 PM